gourmet_EaR_header_faq

Fragen & Antworten

Hier finden Sie einige Fragen und Antworten.

  1. Bestellen Sie Ihre Wunschmenüs ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben
  2. Wir liefern die frisch gekochten und gekühlten Menüs täglich (Tagespaket) oder wöchentlich (Wochenpaket) an Ihre Wohnungstür
  3. Bewahren Sie Ihre Menüs im Kühlschrank auf
  4. Wärmen Sie die Speisen ganz einfach in der Mikrowelle oder im Backofen auf

    Wir wünschen guten Appetit!

 

 

Gekocht wird in der Küche von Gourmet in der Oberlaaer Straße in Wien. Dort kochen wir täglich frisch, mit viel Liebe und Sorgfalt.

So können Sie bestellen:

Die aktuellen Menüpläne finden Sie direkt im Webshop sowie auf unserer Website unter www.samariterbund.net/essen-auf-raedern.

Tagespaket:

 

Wochenpaket:

* Lieferung zwischen 7 und 15 Uhr

Bei uns zählt noch echtes Küchenhandwerk. Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsmittel kommen uns nicht in den Topf. Und weil wir den Geschmack von früher bewahren möchten, halten wir traditionelle Rezepte in Ehren.

Was die Zutaten betrifft, sind wir wahre Patrioten. Deshalb ist Regionalität für uns das A und Ö. Alleine in Niederösterreich, Wien und der Steiermark arbeiten wir mit rund 180 Lieferantinnen und Lieferanten zusammen. So kochen wir zum Beispiel ausschließlich mit 100 % Rindfleisch und Schweinefleisch aus Österreich.

 

Die Speisen des Tages- und Wochenpakets kommen in gekühltem Zustand zu Ihnen und können im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Tagespaket ist im Kühlschrank bis zu 3 Tage, das Wochenpaket bis zu 14 Tage haltbar.

Grundsätzlich können Sie die Speisen entweder in der Mikrowelle oder im Heißluftofen erwärmen. Für jede Variante finden Sie auf der Verpackung die detaillierte Anleitung (empfohlene Temperatur bzw. Watt und Zeit).

  • Folgen Sie bitte den angegebenen Informationen auf der Verpackung.
  • Stechen Sie die Deckelfolie vor dem Erwärmen mehrmals und vor allem in jeder Kammer ein. Dadurch kann der entstehende Dampf entweichen. Sollten zu viele Löcher entstehen, oder die Deckelfolie vor dem Erwärmen ganz entfernt werden, so trocknen die Speisen beim Erwärmen aus.
  • Bitte beachten Sie die angegebene Zubereitungszeit für das jeweilige Gericht. Diese wurde von uns getestet und garantiert ein optimales Ergebnis. Bei einer Verlängerung der Zubereitungszeit in der Mikrowelle kann es sein, dass die Speisen austrocknen (z.B. Nudeln oder Reis werden hart).
  • Beachten Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Mikrowelle. Oftmals lässt sich die Leistung der Mikrowelle regeln. Bei abweichender Watt-Leistung zur Zubereitungsempfehlung passen die Zeitangaben möglicherweise nicht mehr.
  • Nach der Zubereitung in der Mikrowelle empfiehlt es sich, die Speise eine Minute nachziehen zu lassen und bei Bedarf umzurühren.
  • Lassen Sie tiefgekühlte Speisen vor dem Erwärmen nicht auftauen. Die Angaben auf der Deckelfolie beziehen sich auf die Zubereitung im gefrorenen Zustand. Bei angetauten oder aufgetauten Speisen verringert sich die Zubereitungszeit.
  • Richten Sie die fertig erwärmten Speisen auf einem Teller an und genießen Sie Ihre Mahlzeit.